Preise als Texter

 

 

Welche Preise als Texter angemessen sind, ist eine spannende und heiß diskutierte Frage. Vor allem die Antworten darauf werden sehr umfangreich in diversen Foren und Facebook-Gruppen diskutiert. Doch auch die Frage, wie transparent man seine Preise als Texter gestalten will, lässt regelmäßig die Wogen hochgehen. Es gibt viele Geheimniskrämer, aber auch viele, die es ganz offen aussprechen bzw. auf der Webseite anzeigen.

 

Meine Preise als Webtexter

Ich zähle mich zur zweiten Gruppe. Daher: EUR 69,00. Das ist mein Stundensatz. Auf dieser Basis ergeben sich die Preise für die unterschiedlichen Aufgabenstellungen. Die orientieren sich natürlich in erster Linie an der Arbeitszeit.

Mit diesen EUR 69,00 erledige ich für dich:

  • die komplette Recherche der Inhalte und des Keywords
  • das Texten, optimiert für Leser und Suchmaschinen
  • eine Korrekturschleife
  • direktes Einpflegen in WordPress

Um all diese Tätigkeiten musst du dich dann nicht mehr kümmern und hast jede Menge Zeit für andere Aufgaben.

 

Ein Beispiel für meine Preisgestaltung

Hier ein Beispiel wie sich meine Preise als Webtexter ergeben:

Beispiel 1: Blogbeitrag mit 500 – 1000 Wörtern

Je nach Recherche-Aufwand bekomme ich den Beitrag in drei bis vier Stunden hin.

Damit sprechen wir also von EUR 171,00 – EUR 228,00 für einen gut recherchierten und geschriebenen Blogbeitrag für deinen Webauftritt.

Je nach Auftrag bzw. Text ergeben sich viele Unterschiede. Schon alleine der Recherche-Aufwand kann, je nach Thema und meinem vorhandenen Wissen, stark variieren. Ein Text über eine ganze Tourismus-Region mit all ihren Facetten und Highlights dauert in der Recherche länger, als ein Text über ein bestimmtes Hotel, wo mir im Grunde schon die vorhandene Website alle Informationen zentral liefert.

 

Stundensatz statt Wortpreisen

Eine grundsätzliche Unterscheidung bei der Frage, welche Preise als Texter verlangt werden, ist die Art des Preises. Vielerorts wird nur nach Wortpreisen gefragt. Zwei Cent, drei Cent oder vielleicht auch mal zehn. Darauf lasse ich mich nicht ein. Damit möchte ich erst gar kein Risiko aufkommen lassen, dass jemand glauben könnte, ich hätte extra viel geschrieben, um mehr Geld zu bekommen. Aus diesem Grund gibt es bei mir keine Wortpreise, sondern meinen Stundensatz von EUR 69,00. Der bildet die Basis für die Auftragskalkulation. Seien es einzelne Texte oder ganze Pauschal-Aufträge für einen bestimmten Zeitraum. Dadurch sprechen wir über Arbeitsstunden, die auch Recherche und das Korrekturlesen tatsächlich beinhalten und keine Wörter, die im Grunde nur für sich stehen.

 

Was nicht passt, wird passend gemacht – Korrekturrunden

Absolute Perfektion trifft man nur selten an. So kommt es natürlich auch bei Texten vor, dass noch Änderungswünsche auftauchen. Für diese gibt es bei mir eine inkludierte Korrekturrunde. Da gehe ich gerne auf deine gewünschten Änderungen und Korrekturen ein. Wenn darüber hinaus weiteres Feintuning von mir benötigt wird, müssen wir uns fallweise anschauen, ob ein Extra-Aufwand entsteht und in welchem Umfang dieser ausfällt.

 

Interesse an meinen Dienstleistungen als Webtexter?

Hoffentlich konnte ich dir damit einen guten ersten Überblick verschaffen, wie meine Preisgestaltung aussieht. Es gibt unzählige verschiedene Ansichten, welche Preise als Texter angemessen sind. Ich habe mich auf diesen Stundensatz festgelegt. Sehr gerne können wir uns das individuell für deine gewünschte Leistung ansehen.

Am besten wechselst du dafür gleich direkt zu meiner Kontaktseite oder schreibst mir auf einem meiner sozialen Kanäle eine Nachricht. Die findest du gleich rechts unten mit den entsprechenden Symbolen. Ich freue mich darauf, von dir zu hören!